Wo engagiert ihr euch? Was ist euer Ding?

... das war wieder die spannende Frage ...

Und 101 Projekte, die für vielfältiges junges Engagement stehen, haben sich wieder beim Jugendbildungspreis beworben um einen der möglichen Preise.

Am Freitag, 10. März 2017, war es dann soweit. Über 90 Teilnehmende aus den nominierten Projekten kamen am Vormittag ins Jugendhaus CANN um sich in einem der Workshops für weitere Projektarbeit fit zu machen. Am Nachmittag stieg die Spannung. Zu Beginn der Preisverleihung war der Festsaal dann rappelvoll. Landtagsabgeordnete, Vertreterinnen und Vertreter aus der Jugendbildungsarbeit, Presse und viele viele junge Projektmacherinnen und Projektmacher warteten mit Spannung darauf das Ministerialdirektor Prof. Dr. Wolf-Dietrich Hammann die Preisträgerprojekte bekannt gab ...

>>>

Mit "DeinDing" - dem Jugendbildungspreis Baden-Württemberg - würdigt das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg das Engagement Jugendlicher, sowie Ehren- und Hauptamtlicher in der außerschulischen Jugendbildung. Diesem Bereich kommt in einer sich wandeln­den, vielfältigeren und zugleich stärker vernetzten Gesellschaft zunehmende Bedeutung zu.